Quo Vadis – Stadt der Zukunft Messekongress +++ 01.-02. September 2017 +++ Hugenottenhalle Neu-Isenburg

Quo Vadis – Stadt der Zukunft

DER MESSEKONGRESS

 
website-bg-2017-6.jpg

Der Messekongress teilt sich in folgende Bereiche auf:

I) Zukunftsforum – Herausforderung Klimawandel
Hugenottenhalle / Konferenzraum

Das Zukunftsforum findet in der Hugenottenhalle in einem Konferenzraum für Fachbesucher statt. 31 Experten informieren an zwei Tagen zur nachhaltigen Stadtentwicklung. In insgesamt 20 Fachvorträge und mit 4 Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden wird aufgezeigt, was Wissenschaft und Forschung zur nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen und wie die Lücke zwischen Wissen und Handeln geschlossen und Forschung in kommunale Praxis übertragen werden kann. 

II) Ausstellung – Nachhaltige Stadtentwicklung
Hugenottenhalle und Rosenauplatz

In der Ausstellung zur nachhaltigen Stadtentwicklung, wird auf einer Fläche von 1.100 m² und auf 14 Informationsinseln den Besuchern ein themenspezifisches Angebot gezeigt. Lassen Sie sich durch interessante Themendarstellungen von bereits bestehenden Beispielen zur nachhaltigen Stadtentwicklung anregen. Es werden ca. 30 Aussteller erwartet, die Einblick geben, in den neuesten Stand der Entwicklung. Der Rosenauplatz wird als Außengelände für die Ausstellung mit genutzt.  

23.JPG
26.jpg
17.jpeg
 

Die Themen des Messekongress:

 
 

Der Messekongress richtet sich an folgende Besucher:

Fachbesucher (zur Anmeldung)

  • Städtische Entscheider u.a. Bürgermeister, 

  • Stadt-, Land- und Gemeinderäte, 

  • Dezernenten und Amtsleiter

  • Stadtplaner und –entwickler

  • Architekten und Bauingenieure

  • Entscheider im Bereich der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

  • Leitende Angestellte kommunaler Unternehmen

  • Verkehrsplaner, Infrastrukturexperten

  • Anbieter des öffentlichen Nahverkehrs

  • Vertreter der Landes- und Kommunalpolitik

  • Kommunale Bildungsträger

Interessierte Bürger,
die sich informieren und mehr darüber erfahren wollen, was unsere Städte von morgen ausmachen wird.   

Das Aktionsprogramm: Herausforderung Klimawandel

Das Thema Klimawandel bietet viele Möglichkeiten, um eine nachhaltige Stadtentwicklung anschaulich darzustellen. Mit diesem Aktionsprogramm soll im urbanen Raum des Veranstaltungsortes mit Aktionen die Aufmerksamkeit für eine nachhaltige Lebensweise gewonnen werden. 

 

Aktion e-Mobilität: Klimafreundliche Mobilität im Test

Verantwortungsvoll in die Zukunft starten. Testen Sie eine Woche lang Elektroautos und Hybridfahrzeuge von der Peugeot Niederlassung Rhein-Main-Neu-Isenburg. Den Kleinwagen PEUGEOT iOn, von Citroën den C4 Picasso, oder den vollelektrischen Kleintransporter PEUGEOT Partner Electric, das perfekte Elektroauto für die urbane Geschäftswelt. Jetzt anmelden!     

Aktion Fahrrad fahren: BIKE TO WORKDAY

In vielen Städten der Welt gibt es Events um PKW-Pendler zu bewegen mit dem Fahrrad zu pendeln. Bike to Work Day heißt das Event, das am 01.09.2017 in Kooperation mit Neu-Isenburg Unternehmen stattfinden wird. Wieviel Mitarbeiter werden davon gebrauch machen? Das Unternehmen mit den meisten Umsteigern gewinnt ein E-Bike Firmenrad.

Aktion zu Fuß gehen: WALKING DAY

Es gibt viele Gründe mehr zu Fuß zu gehen: der Umwelt zu Liebe, der eigenen Gesundheit zu Liebe, oder der urbanen Mobilität zu Liebe. Immer mehr Kommunen entdecken deshalb den Fußgänger wieder. Am 02.09.2017 wollen wir wissen, wie viele Schritte legen die Bürger in der Stadt zurück? Und was muss getan werden, um das zu Fuß gehen in der Stadt attraktiver zu gestalten?