Quo Vadis – Stadt der Zukunft Messekongress +++ 01.-02. September 2017 +++ Hugenottenhalle Neu-Isenburg

Rückblick 2016

 

Talk zum Messekongress 2016 im Offenen Kanal

Die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung wird vor allem auf kommunaler Ebene geschehen, denn in den Städten kristallisieren sich die Herausforderungen der Zukunft heraus. Quo Vadis - Stadt der Zukunft?

Die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung wird vor allem auf kommunaler Ebene geschehen, denn in den Städten kristallisieren sich die Herausforderungen der Zukunft heraus. Quo Vadis - Stadt der Zukunft?

Fotos

 

Spezialausgaben zum Download

Quo-Vadis-Stadt-der-Zukunft-Extrablatt-August-2016-1.jpg

Quo Vadis Ausgabe August 2016

Neu-Isenburger Extrablatt
Zum Download

Quo Vadis Ausgabe Oktober 2016

Neu-Isenburger Extrablatt
Zum Download


Stimmen zum Kongress 2016

"Für mich ein wichtige Veranstaltung zur richtigen Zeit. Wenn die Begeisterung der Teilnehmer anhält – dann wird uns der nachhaltige Umbau der Städte gelingen!"
Florian Frank, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn


"Es war durchaus eine Herausforderung zu Mobilität und Infrastrukturen sprechen zu dürfen, auf einem ambitionierten Kongress."
Dr. Jürgen Dieter, Hessischer Städtetag Wiesbaden


"Die Veranstaltung zu moderieren hat viel Spaß gemacht, alles war gut organisiert und die Talkgäste waren echte Experten."
Thomas Ranft, Wissenschaftsjournalist
Fernsehmoderator hr3


"Zu Ihrem Messekongress gratuliere ich Ihnen sehr. Ihr außergewöhnliches Engagement hat dies zu einer rundum gelungenen Veranstaltung werden lassen."
Prof. Jürgen Follmann, Hochschule für Verkehrswesen, Darmstadt


"Besten Dank an die Veranstalter. Da war viel Tiefgang in der Veranstaltung."
Herbert Hunkel, Bürgermeister Neu-Isenburg


"Es war interessant, sich auf den aktuellen Stand der Entwicklungen zu bringen und sich mit Experten auszutauschen."
Alexander Prinz von Isenburg Fürst von Isenburgische Rentkammer


"Wir konnten auf dem Messekongress konkrete Kooperationstermine mit Kommunen vereinbaren.“
Jürgen Eiselt, Organon eG Frankfurt


Die Resonanz auf unsere Elektromobili-tätsstrategie war sehr positiv. Besonders, mittelfristig die Zustellfahrzeuge durch elektrobetriebene zu substituieren, fand reges Interesse.
Lutz Weiß, Deutsche Post Frankfurt am Main


Glückwunsch für den gelungenen Kongress, wir haben an beiden Messetagen über 70 längere Beratungsgespräche durchgeführt.
Klaus Fey, Hessische Energiespar-Aktion,
Wiesbaden


Kontakt

Neu-Isenburger Extrablatt
Goethestraße 38
63263 Neu-Isenburg

Tel. 06102-83 94 759
Fax 03212-11 65 39 2
isenburger-extrablatt@outlook.de